FALT 01-05 und FALT X

Recyclingpapier, 1,0 x 0,7 Meter 

und 2.4 x 1.5 Meter, 2021

Mit der ersten Faltung eines Blattes greift das Papier sofort und unumkehrbar in den Raum ein: Es wird dreidimensional. Sich überschneidende Brüche im Papier verändern die Neigungen der Oberflächen zueinander und lassen das Licht an jeder Kante brechen. In Abhängigkeit zur Tagesbeleuchtung verändert sich das Erscheinungsbild in dem Maße, dass einmal mehr die vertikalen, diagonalen oder horizontalen Linien und Brüche in Erscheinung treten. 

Die Arbeiten entstanden im Rahmen des durch die STIFTUNG KUNSTFONDS geförderten Arbeitsstipendium.

© Matthias Lehmann 2005-2021 | VG Bild-Kunst I imprint