KNÜLL

Recyclingpapier, 1,0 x 1,2 x 0,7 Meter, 2021

KNÜLL entstand als Gegenreaktion eines Arbeitsprozesses, bei welchem exakte geradlinige Faltungen essenziell für das Gelingen einer langwierigen Arbeit waren. Der ursprünglich aus 35 Quadratmetern schweren Zeichenkartons zusammengeknautschte KNÜLL entwickelt mit seiner Komprimierung Verflechtungen, die an natürliche Strukturen von Wolken, Wellen oder Mineralen erinnern.


Die Arbeiten entstanden im Rahmen des durch die STIFTUNG KUNSTFONDS geförderten Arbeitsstipendium.

© Matthias Lehmann 2005-2021 | VG Bild-Kunst I imprint